Freigegeben in Blog

Mitrennen?

on11. März 2018

Die Zeitreihe in eigener Sache: Wo stehe ich, rspektive laufe ich zwei Monate nach jenem Eintrag "Hinterherrennen" im Januar 2018?

Ich bin durchaus zufrieden und etwas stolz.

Und ja; da ist Trainingsaufwand dahinter. Und es macht Spass - meistens. Es tut gut - meistens.


Die Entwicklung seit Januar ist offensichtlich. Oder etwa doch nicht? Das Tempo ist in etwa gleich ("schlecht") geblieben. Die zurückgelegte Distanz ist nun aber weiter, der Höhenmeter sind einige mehr und vom Empfinden her sind solche Langdistanz nicht mehr so speziell...

Entwicklung?

Ich suche eine Steigerung. Eine Steigerung in Richtung eines antizipierten Zieles. Das Ziel hier gilt als ambitiös. Ein 100er laufe sich nicht einfach so. Auch die Hälfte nicht. Im Januar noch hätte ich mich nicht an diese Strecke hier, dies über 50 Kilometer gewagt.

Der Begriff 'Entwicklung' ist meist positiv belegt. Der Begriff des 'Altern' hingegen, der die Entwicklung jeglichen belebten Wesens - mehr noch; jeden materiellen Objektes umschreibt- ist als Begriff eher negativ belegt. Zumindest hier und heute in der sogenannt westlich geprägten Welt. Und eine 'Reifung' wird als eine Entwicklung gesehen, die irgendwann nahtlos in einen Zerfall übergeht.

Zu diesen Themen wurde wohl schon einiges gedacht.

Auch die Themen haben ihre Entwicklungen, Konjunkturen und sind dem Überdruss, dem Vergessen anheimgestellt. Ihre Beiträge haben das Risiko nicht wahrgenommen zu werden. Wie 'altern' imaterielle Objekte? Altern und vergessen gehen Hand in Hand. Vielleicht schweige ich besser und laufe.

Wir werden sehen, ob ich im Juni 18 weit laufe und wie weit und überhaupt. Es wird im dann in der Zeitreihe, im virtuellen Raum auch abgebildet sein, was da war.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten