Freigegeben in Blog

Hinterherrennen

on08. Januar 2018

In eigener Sache. Diesen Zeitreihe-Blog hatte ich mir vor langer Zeit als eine Nebenbei-Spielecke für Tests mit Opensource-Grafik-Tools gedacht. Er sollte allenfalls den tieferen Sinn haben, Formen der flashartigen Aufbereitung langfristiger Entwicklungen in einem statistischen Sinne aufzubereiten. Damals war solche Grafik-Software Mangelware und Statistik allen Journalismus Feind. Heute sind Grafik-Tools Dutzendware und es wuchert ein mehr oder weniger unbedarfter Datenjournalismus durch die Medienlandschaft.

Und ich renne den Entwicklungen hinter her. Physisch renne ich nun schon rund 32 Wochen, also 8 Monate. Langsam hole ich auf. In meiner Altersgruppe bin ich langsam bei den Leuten. UNd hier erhält meine Zeitreihe noch einen weiteren, tieferen Sinn.  Oder wie Trivialeinstein meint: Zeit ist Energie.

 

Der aktuelle Stand:

- Trainings im Jahreswechsel 2017/18. Meine Frage ist nun, ob allenfalls eine Teilnahme am 100km Nachtlauf von Biel im Spätfrühling 2018 realistisch sein könnte:

Und:

Mal sehen. Wie lange das Rennen Spass macht.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten